Teilsanierung eines EFH in Hürth

Leistungen:

Wir schaffen schöne Räume!

Das in die Jahre gekommene Haus aus den 70-ern wird kernsaniert, bei diesem Haus haben wir das Ziel verfolgt von Grund auf alles zu modernisieren. Die alten Fenster werden durch neue ausgetauscht, sowie riesige Durchbrüche werden geschlossen um eine schönere Raumaufteilung zu ermöglichen. Bei Beginn der Baustelle wurden wir vorab vor eine Herausforderung gestellt. Im ganzen Haus ist ein auf PAK-Kleber asbesthaltiger Linoleum Bodenbelag auf dem Boden fest verklebt gewesen. Diesen haben wir durch einen Schadstoffsanierer fachgerecht entsorgen lassen. Im Anschluss an diese Arbeit konnten die Abriss- und Rohbauarbeiten beginnen. Das Haus erhält unter anderem ein neues Dach und eine großzügige Treppenhausöffnung. Ebenfalls wird die aktuell verbaute Luftheizung demontiert, anstelle dieser kommt eine Elektroheizung zum Einsatz die mit Fernwärme betrieben wird. Die Erneuerung der Heizung ist wichtig, da bisher die Heizungsanlage des Nachbarhauses mitgenutzt wurde um das Haus zu beheizen. Aktuell sind die Rohbauarbeiten und die Elektroarbeiten in vollem Gange.

Das wird schön!

PAK-Kleber

Abrissarbeiten
Räume entstehen
Elektroarbeiten
Treppenhausfensteröffnung


Weitere Referenzen